194610

Teldafax wird ausgeschlachtet

11.04.2001 | 15:52 Uhr |

Das Netz des zahlungsunfähigen Telefondienstleisters TelDaFax bleiben weiter gesperrt. Die Deutsche Telekom lehnt weitere Verhandlungen über die Freischaltung der Verbindungen ab.

Das Netz des zahlungsunfähigen Telefondienstleisters TelDaFax bleiben weiter gesperrt. Wie das Marburger Unternehmen am Mittwoch mitteilte, lehnte die Deutsche Telekom weitere Verhandlungen über die Freischaltung der Verbindungen ab.

Der Insolvenzverwalter Bernd Reuss wolle von Donnerstag an einzelne Unternehmensteile und Tochtergesellschaften veräußern. Die Deutsche Telekom ist Hauptgläubiger von TelDaFax und hatte in der vergangenen Woche alle Leitungen des Marburger Telefondienstleisters gesperrt. Der Billiganbieter TelDaFax schuldet der Telekom rund 90 Millionen DM (rund 46 Millionen Euro). (PC-WELT, 11.04.2001, dpa/ lmd)

Internet-by-Call wird teurer (PC-WELT Online, 10.04.2001)

TelDaFax-Leitungen gekappt (PC-WELT Online, 05.04.2001)

Hoffnung für Teldafax (PC-WELT Online, 04.04.2001)

Teldafax pleite (PC-WELT Online, 02.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
194610