164204

Preis für die TeamFlat sinkt auf 12,95 Euro

TelDaFax bietet seine Festnetz- und Community-Flatrate TeamFlat ab sofort für 12,95 Euro im Monat an. Optional stehen drei Pakete mit Inklusivminuten zur Verfügung. Wer häufig auch in andere Netze telefoniert, sollte sich allerdings bei der Konkurrenz umschauen, denn Minutenpreise von 25 Cent sind nich mehr zeitgemäß.

Der All-Net Provider TelDaFax senkt die Grundgebühr für seine TeamFlat. Für monatlich 12,95 Euro telefoniert man jetzt unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins Mobilfunknetz von TelDaFax, das über den Reseller vistream realisiert wird. Im Paket mit einem Stromtarif des Anbieters sinkt der Betrag auf 9,95 Euro im Monat. Wer sich bis Ende September 2008 für den Tarif entscheidet, spart die Bereitstellungsgebühr in Höhe von 24,95 Euro.

Durch eines der drei optionalen Minutenpakete kann der Nutzer den Tarif an sein Telefonieverhalten anpassen. Für 50, 100 oder 250 Minuten zahlt man monatlich 9,95 Euro, 17,95 Euro oder 39,95 Euro. Im Idealfall sinkt der Minutenpreis in Fremdnetze auf 15,98 Cent. Außerhalb der Flatrate und des Inklusivolumens sinkt der Minutenpreis von 29 auf 25 Cent, Kurznachrichten kosten auch weiterhin 19 Cent. Ab 2 Euro monatlichen Aufpreis gibt es ein Handy dazu, die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate.

Mit 12,95 Euro ist die Festnetz-Flatrate ebenso teuer wie bei simply und Tchibo, außerdem kann man bei TelDaFax auch ins eigene Netz kostenlos telefonieren. Wer aber auch häufig in andere Netze anruft, sollte sich bei der Konkurrenz umschauen, denn Minutenpreise von 25 Cent sind im aktuellen Marktumfeld nicht mehr zeitgemäß. Auch die Vertragsbindung haben andere Anbieter bereits abgeschafft. Seit Ende April bietet Tchibo zwei Minutenpakete mit 50 und 100 Inklusivminuten für 4,95 Euro oder 9,95 Euro an.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
164204