116890

Teilnehmer der Demo Germany stehen fest

01.10.2007 | 10:35 Uhr |

Zwei Dutzend Startups werden am 16. Oktober vor einem exklusiven Auditorium in München ihre innovativen Produkte erstmals live auf der Bühne vorstellen.

Das Teilnehmerfeld der Gründerkonferenz Demo Germany , die Mitte Oktober erstmals in Deutschland stattfindet, steht fest. Die "Demonstrators", aus einer Vielzahl von Bewerbern ausgewählte junge Unternehmen aus Deutschland, Israel, Kanada, Spanien, den USA und der Schweiz, haben auf der Veranstaltung am 16. Oktober exakt sechs Minuten Zeit, um ihre brandneuen und marktreifen Produkte zu präsentieren – ohne Powerpoint-Folien. Der Aufwand für die Jungunternehmer lohnt sich: Die Audienz setzt sich aus Managern führender Wachstumsunternehmen auf dem Technologiemarkt, Risikokapitalgebern und Finanzdienstleistungsexperten, Branchenanalysten und IT-Führungskräften sowie Journalisten von Wirtschafts- und Technologiemedien zusammen.

Das Forum am Deutschen Museum in München wird im Rahmen der Demo Germany Schauplatz zahlreicher Produktpremieren.
Vergrößern Das Forum am Deutschen Museum in München wird im Rahmen der Demo Germany Schauplatz zahlreicher Produktpremieren.
© 2014

"Das Event wird spannende Einblicke in Technologietrends in den Bereichen Advanced Search, Mobile Applications, Communities und Infrastructure bieten", verrät Executive Producer Stefan Herbert von der Magnigroup GmbH. "Wir sind uns sicher, dass einige der Startups für großes Aufsehen in diesen Märkten sorgen werden." Die Bandbreite der vorgestellten Geschäftsideen auf der ersten Demo Germany ist weit gesteckt: Im Bereich Advanced Search werden die Besucher unter anderem Zeuge, wie das israelische Startup Velingo Ltd. eine neuartige Suchtechnik vorstellt, die abhängig vom Benutzerverhalten zusätzliche Suchbegriffe (Tags) vorschlägt und das User-Profil kontinuierlich daran anpasst. Ein weiterer Teilnehmer in dieser Rubrik ist die Schweizer Seekport AG, die ihre White-Label Online Marketingplattform "Adspread" vorstellt. Das in Barcelona ansässige Unternehmen Goa Internet Services SL (migoa) launcht auf der Demo Germany eine mit Web-2.0-Elementen angereicherte Suchmaschine für Immobilienanzeigen in Deutschland (www.nuroa.de) und Spanien (www.nuroa.com).

0 Kommentare zu diesem Artikel
116890