Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1594006

Nvidia-Hardware steckt auch in VW Golf

01.10.2012 | 14:59 Uhr |

Die Chipschmiede Nvidia fertigt nicht nur für PCs, Smartphones und Tablets. Nvidias Tegra steckt auch in Autos.

Grafikkarten-Hersteller Nvidia liefert seine Chips nicht nur an PC-und Tablet-Entwickler, sondern auch an Auto-Produzenten. Wie Nvidias Director of Marketing, Daniel Shapiro, bekannt gibt , steckt Nvidias Tegra-Chip auch im neuen VW Golf. Dort verrichtet der Chip im Infotainment-System seinen Dienst. VW habe sich unter anderem für den Tegra entschieden, weil mit ihm ein Upgrade leicht durchzuführen sei. Der Tegra-Chip sei unter anderem für die Google-Navigation und die Darstellung interaktiver Grafiken zuständig.

Der VW Golf ist nicht das erste Auto, in dem ein Tegra steckt. Auch im Audi A3 und Skoda Octavia seien die Nvidia-Chips verbaut. Andere Nvidia-Hardware komme im Tesla Model S, dem Audi A7 und dem Lamborghini Aventador zum Einsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1594006