216722

Quelle-Ausverkauf startet

30.10.2009 | 12:04 Uhr |

So tragisch die Quelle-Insolvenz für die Mitarbeiter auch ist - jetzt gilt es für den Insolvenzverwalter, die vollen Lager von Quelle leer zu verkaufen. Hier lesen Sie, wo es die Schnäppchen gibt.

Ab Anfang November soll der Quelle-Ausverkauf starten. Die zentrale Plattform für Schnäppchen-Jäger wird www.quelle.de sein. Zwar werden auch die noch bestehenden Quelle-Kaufhäuser ("Technik Center") zum Abverkauf genutzt. Aber die größte Auswahl hat man über die Website.

Knapp 18 Millionen Waren stehen zum Verkauf, fast die Hälfte davon aus dem Bekleidungs-Bereich. Rund 4000 Mitarbeiter werden sich um den Abverkauf kümmern, darunter auch die Angestellten in den Call-Centern.

Unklar ist noch, ob die zweijährige Händler-Gewährleistung sichergestellt ist. Wer auf Nummer sich gehen will, sollte bei technischen Geräten nur zugreifen, wenn der Hersteller eine eigene Garantie anbietet.

Der technische Quelle-Kundendienst "Profectis" mit seinen rund 1000 Mitarbeitern soll verkauft werden. Da er nach eigenen Angaben profitabel arbeitet, stehen die Chancen hierfür nicht schlecht.

Sobald der Quelle-Ausverkauf startet, werden wir Sie über die besten Technik-Schnäppchen informieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
216722