27.04.2012, 20:28

Michael Söldner

Technik

Panasonic kündigt Plasma-Fernseher mit 8K-Auflösung an

Mit einem neuen Fernseher mit einer Diagonale von gigantischen 145 Zoll sorgt Panasonic auch ohne Projektor für Kinoatmosphäre im Wohnzimmer.
Wer für den heimischen Kinoabend mehr als die gängigen 60 Zoll erwartet, musste bislang meist auf einen Projektor umsteigen. Panasonic hat nun einen Fernseher vorgestellt, der eine Bildschirmdiagonale von beachtlichen 145 Zoll besitzt (3,68 Meter). Doch nicht nur die Größe des Geräts beeindruckt, auch die Auflösung gehört zur Weltspitze.

Der neue Panasonic Fernseher besitzt 7.680 x 4.320 Bildpunkte. Die in Japan Super Hi-Vision genannte Technnologie mit 8K-Auflösung konnte bislang nur über eine LED-Hintergrundbeleuchtung erreicht werden. Panasonic kann sich demnach nicht nur mit dem größten Fernseher der Welt brüsten, sondern hat auch als erster Hersteller die 8K-Auflösung mit Plasma-Technik realisieren können.
Über 60 Blockbuster: Top-Kinofilme gratis & legal im Web gucken

Eine neue Technik soll zudem die bei derart hohen Auflösungen auftretenden Flacker-Probleme in den Griff bekommen. Wann der gigantische Fernseher in den Handel kommen soll und wie hoch der Preis ausfallen wird, steht noch nicht fest. Zudem muss vor der Anschaffung bedacht werden, dass es keine Video-Inhalte gibt, die das 8K-Display in seiner nativen Auflösung ansprechen könnten. Ein Film in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080) müsste entsprechend aufgezogen werden und würde auch durch integrierte Filter nur wenig zusätzliche Schärfe gewinnen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1446727
Content Management by InterRed