Androidwelt Überblick Androidwelt Abo
02.03.2012, 18:36

Denise Bergert

Technik

NSA entwickelt Android-Smartphone für geheime Anrufe

©Google

Mit dem Android-Smartphone der NSA können Regierungsmitarbeiter Anrufe ohne Abhör-Gefahr tätigen.
Die National Security Agency (NSA) hat eigenen Angaben zufolge ein sicheres Android-Smartphone entwickelt, über das Mitarbeiter der US-Regierung künftig Top-Secret-Gespräche führen können. Mit den Anforderungen für einfache Bedienbarkeit und niedrige Produktionskosten wurden bislang 100 Geräte hergestellt und an ausgewählte Testpersonen verteilt. Ziel der Entwicklung war es außerdem, die Smartphone-Features mit den hohen Sicherheitsanforderungen der NSA zu vereinen.

Für die Produktion und Konzeption zeichnete das Information Assurance Directorate verantwortlich. Zum Aufgabenbereich der seit 40 Jahren bestehenden Abteilung zählt unter anderem die Gewährleistung von sicheren Kommunikationswegen für die US-Regierung und das Verteidigungsministerium. Laut Leiterin Margaret Salter könne jeder mit Hilfe der heute veröffentlichten Spezifikationen ein sicheres Android-Smartphone bauen, da man auf herkömmliche Komponenten zurückgegriffen habe.
Bislang mussten Regierungsmitarbeiter für geheime Telefongespräche eine Code-Sprache benutzen, mit der neuen Android-Lösung sei dieses Konzept nun hinfällig. Es sei außerdem möglich, spezielle Apps auf den Geräten zu installieren, die über den App-Store der US Defence Information Systems Agency angeboten werden. Das Android-Smartphone ist Teil des NSA Mobility Programs in dessen Rahmen neue, sichere Kommunikationsmöglichkeiten entwickelt werden sollen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:

Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1374290
Content Management by InterRed