2143540

Tech Tats - Tattoo als Gesundheitstracker

26.11.2015 | 15:49 Uhr |

Tech Tats werden auf die Haut geklebt und überwachen mit mehreren Sensoren unter anderem Herzschlag und Blutdruck.

Hersteller Chaotic Moon Studios entwickelt mit seinen Tech Tats eine neue Wearable-Kategorie. Die kleinen Gadgets werden nicht wie Smartwatches am Handgelenk getragen, sondern wie temporäre Tattoos auf die Haut aufgeklebt.

Die Tech Tats bestehen aus mehreren Bio-Sensoren und einer Batterie. Die Leiterbahnen werden über leitende Tinte einfach auf die Haut aufgemalt. Die Steuerung des Tech Tat übernimmt ein Micro-Controller. Dieser erfasst die von den Sensoren aufgenommenen Daten und übermittelt sie via Bluetooth an ein verbundenes Smartphone. Auf diese Weise lassen sich neben der Körpertemperatur auch Herzschlag und Blutdruck überwachen.

21 richtig verrückte Wearables

Laut Chaotic Moon könnten die Tech Tats auch als Alternative zum bargeldlosen Bezahlen mit dem Handy dienen. Statt das Smartphone an ein Lesegerät zu halten, könnten Nutzer die Zahlung auch per Handbewegung auslösen. Alle dafür nötigen Daten können auf dem Chip des temporären Tattoos gespeichert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2143540