24230

Teac MP-450

20.07.2007 | 14:45 Uhr |

Der MP3-Player von Teac wiegt gerade mal 44 Gramm und ist sehr kompakt. Wir wollten wissen, ob er auch eine gute Klangqualität hat

Handhabung: Der MP-450 ist mit seinen Maßen von 70x43x10 Millimetern beinahe so groß wie eine Streichholzschachtel und passt daher bequem in jede Hosentasche. Mit seinen 44 Gramm ist er leicht und kompakt. Eine Tastensperre ist nicht vorhanden. Die seitlich angebrachten Tasten sind jedoch nicht sehr berührungsempfindlich. Im Lieferumfang sind außerdem Etui und Umhängeband enthalten.

Ausstattung: Teac statt den MP-450 mit einem 2 Zoll großem Display aus, auf dem man auch seine Fotos anschauen kann, denn der Player unterstützt neben dem MP3-Format auch JPEG, AVI, DRM9 und WMA. Der 2 GB große Speicher lässt sich jedoch nicht erweitern. Selbst Radiohören ist mit dem Player möglich. Ein Diktiergerät ist ebenfalls vorhanden. Den Klang kann man mit Hilfe des Equalizers individuell anpassen. Der Akku soll laut Teac rund 13 Stunden halten. Ein Special: Das Spiel „Tetris“ ist vorinstalliert.

Audioqualität & Klang: Der Klirrfaktor liegt bei 0,015 Prozent und demnach unter 0,1 Prozent. Verzerrungen sind für das menschliche Ohr nicht zu hören. Die Differenz in den einzelnen Frequenzbereichen beträgt lediglich 0,9 dB, was bedeutet, dass Höhen und Bässe nahezu gleichstark wiedergegeben werden.

Fazit: Der MP3-Player MP-450 von Teac erhält in der Audioqualität gute Noten. Er ist leicht, bietet eine Menge Features und mit rund 100 Euro sein Geld durchaus wert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
24230