156320

Handys ab 15 Euro

Sonderangebote bei Tchibo: Der Kaffeeröster hat die Preise für fünf Handymodelle heruntergesetzt. Derzeit sind Einsteiger-Mobiltelefone zum Schnäppchenpreis ab 15 Euro erhältlich.

Tchibo versucht, mit Sonderangeboten seine Lager zu räumen. Gleich fünf Einsteigerhandys sind derzeit auf der Website des Kaffeerösters zum Schnäppchen-Preis ab 15 Euro erhältlich. Eine SIM-Karte ist mit dabei und leider auch eine Netzsperre.

Zu den Angeboten gehört beispielsweise das Nokia 1200 für 15 Euro. Normalerweise verlangt Tchibo dafür 29,95 Euro. Für den gleichen Sonderpreis sind auch das Motorola C123 und das Sagem my150x erhältlich. Letzteres kostete zuvor 34,95 Euro. Etwas teurer sind die beiden Klapphandys Alcatel E259 und Samsung C260 . Statt wie bisher für 39,95 Euro bietet der Kaffeeröster sie jetzt für 19,95 Euro an.

Da alle Handys von Tchibo mit einer Netzsperre ausgestattet sind, können sie nur mit SIM-Karten des Anbieters genutzt werden. Die Aufhebung der Sperre kostet in den ersten 2 Jahren 49 Euro. Derzeit hat Tchibo zwei Verträge im Angebot, die sich im Wesentlichen nur durch die Art der Bezahlung unterscheiden.

Beim Tarif Tchibo Mobil Prepaid zahlt der Kunde auf ein Guthabenkonto, dass er abtelefonieren kann. Nimmt er den Tarif Tchibo Mobil Komfort, zahlt er erst am Monatsende die Rechnung. Gespräche zwischen Tchibo-Kunden kosten 5 Cent pro Minute, in alle anderen Netze zahlt man 15 Cent die Minute. Eine SMS kostet in jedem Fall 15 Cent. Eine Mindestvertragslaufzeit, Grundgebühr oder einen Mindestumsatz gibt es nicht. Zu den Tarifen sind außerdem verschiedene Flatrate- und Paket-Optionen erhältlich.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
156320