1254172

Tchibo: Kinderhandy mit GPS-Funktion

07.08.2007 | 10:00 Uhr |

Ein iKids-Kinderhandy im entsprechenden Design samt integrierter GPS-Ortung bereichert ab sofort das Angebot von Tchibo.

Technik vom Kaffeeröster ist schon seit längerem nichts Neues mehr. Jetzt erweitert Tchibo sein Angebot um ein Handy, das speziell auf Nachwuchs-Mobiltelefonierer ausgelegt ist. Das iKids-Gerät soll besonders für Kinder im Grundschulalter geeignet sein und bietet nur eingeschränkte Funktionen. So können Kids SMS empfangen und mit bis zu vier festgelegten Rufnummern telefonieren. Ausufernde Gespräche, SMS-Fluten oder Downloads sind mit dem Kinderhandy nicht möglich.

Praktisches Feature für besorgte Eltern: Per GPS lässt sich das Handy bis auf wenige Meter genau orten. Alternativ kann ein Bewegungsfeld mit einem Radius zwischen 500 Metern und 2,5 Kilometern definiert werden. Verlassen die Kinder diese Zone, werden die Eltern per SMS darüber benachrichtigt. Um diese Dienste nutzen zu können, ist neben dem Handy ein „Life Service Kids Light“-Vertrag nötig, der 9,90 Euro pro Monat kostet. Tchibo bietet das iKids-Kinderhandy samt Mobilfunkvertrag oder als Prepaid-Variante zwischen 14. August und 4. September für knapp 100 Euro in seinen Filialen an. Auch eine zehn Euro teure Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz ist erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254172