2185601

Tay Chatbot: Cortanas kleine Schwester

24.03.2016 | 14:43 Uhr |

Der Twitter-Chatbot von Microsoft reagiert auf Fragen und wirkt besonders menschlich.

Microsoft hat einen Chatbot namens Tay auf Twitter losgelassen. Die Redmonder beschreiben Tay als unterhaltsame Chatpartnerin, die eingesetzt werden kann, wo immer Menschen aufeinander treffen. Dem Chatbot liegt eine ausgefeilte KI zugrunde, die mit jeder Unterhaltung mehr über das jeweilige Gegenüber erfährt und so personalisierter antworten kann.

Tay wurde von Microsoft Research und dem Bing-Team gemeinsam entwickelt. Sie soll ein Verständnis für die Unterhaltungen jugendlicher Internetnutzer aufbauen. Als Zielgruppe für den Chatbot gibt Microsoft Internetnutzer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren an.

Unterhaltungen lassen sich mit einem Tweet an @TayandYou auf Twitter starten. Sogar auf zugeschickte Bilder kann Tay reagieren. Der Chatbot von Microsoft sammelt im Gegenzug persönliche Daten wie Nickname, Geschlecht, Lieblingsessen oder Postleitzahl. Diese lassen sich aber per Mailform wieder löschen.

Freie Bibliothek für künstliche Intelligenz von Google

0 Kommentare zu diesem Artikel
2185601