202630

Taucherbrille mit eingebauter Digicam

Speziell an Freunde des Tauchsports richtet sich Liquid Image mit einer Taucherbrille, die eine integrierte Digitalkamera mitbringt.

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentierte Liquid Image eine Taucherbrille mit integrierter Digitalkamera. Hierzu hat der Hersteller das Objektiv direkt über dem Nasenstück der Brille angebracht. Ausgelöst wird die Kamera über einen Schalter, der über dem rechten Auge sitzt. Das Problem des prinzipbedingt fehlenden Suchers löste Liquid Image mit Zielmarkierungen in den Gläsern der Brille.

Das Gerät soll in 2 Varianten auf den Markt kommen: Die 3,1-Megapixel-Variante ist für Tauchtiefen von maximal 5 Metern geeignet, während das 5-Megapixel-Modell auch noch in Tiefen von bis zu 30 Metern mitspielt. Beide Kameras besitzen einen 16 Megabyte großen Speicher sowie einen MicroSD-Kartenslot. Neben Fotos lassen sich auch VGA-Videoclips mit 25 Bildern pro Sekunde produzieren. Energie liefern zwei handelsübliche AAA-Zellen. Ein Blitz ist nicht vorhanden. Im Lieferumfang sind Programme zur Foto- und Videobearbeitung von Arcsoft enthalten. Der Verkauf soll in den USA im Frühjahr starten, ein Preis ist noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202630