1247618

Tarox bietet Viiv-Mediacenter an

10.01.2006 | 10:48 Uhr |

Für das heimische Wohnzimmer bietet PC-Hersteller Tarox ab sofort ein Mediacenter auf Basis der Intel-Viiv-Technologie an.

Das Mediatainment Center 2006 V2 von Tarox basiert auf Intels Viiv-Technologie und ähnelt äußerlich herkömmlichen Hi-Fi-Komponenten. Bedienung und Vorschau erfolgen über einen integrierten 7-Zoll-LCD-Touchscreen. Die Rechenleistung liefert ein Intel Pentium 4 D 820 mit 2,8 Gigahertz, dem ein Gigabyte DDR2-RAM zur Seite steht. Auf zwei 250-GB-S-ATA-Festplatten im RAID-1-Verbund können Daten wie Filme, Fotos und Musik gespeichert werden. Eine Nvidia Geforce 6600 mit 128 Megabyte Speicher sorgt für die Grafik, der Sound kommt von einer 7.1-Onboard-Lösung.

An Laufwerken stehen ein DVD-ROM, ein Dual-Layer-DVD-Brenner, ein Kartenleser und ein Diskettenlaufwerk zur Verfügung, an Schnittstellen Gigabit-LAN, WLAN, Firewire, USB 2.0 sowie S-Video, DVI und D-Sub. Eine Scart-Buchse ist leider nicht vorhanden. Zum Lieferumfang zählen Microsofts Windows XP Media Center 2005 als Betriebssystem, die Works Suite 2005 und eine passende Fernbedienung. Das Mediatainment Center 2006 V2 ist ab sofort für rund 2500 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247618