207364

Tarox: Entertainment auf PC-Basis

Das Lifestyle Center empfängt TV, nimmt Filme auf und brennt sie auf DVD, spielt Diaschaus ab und kommuniziert im Heimnetzwerk drahtlos.

Tarox präsentiert diesen Freitag auf einer Hausmesse das Lifestyle Center. Das Gerät im Desktop-Format basiert auf einem Intel-Core2Duo-Prozessor E4300, ist mit 1 Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher ausgerüstet und setzt auf ein Design aus gebürstetem Aluminium. Aber auch funktionell hat das schicke Stück Technik einiges zu bieten. Fotos lassen sich z.B. nicht nur als Diashow betrachten sondern auch mit einem Soundtrack unterlegen. Ebenso wird der Aufbau einer Musikbibliothek unterstützt. Darüber hinaus dient das Lifestyle Center als Fernsehempfänger und digitaler Videorekorder inklusive Timeshifting. Das Lifestyle Center vermag je nach Ort und Möglichkeit analoges und digitales Fernsehen via Antenne (DVB-T), Kabel oder Satellit (DVB-S) zu empfangen. Zum Anschluss eines LCD- oder Plasmafernsehers dienen eine HDMI-Schnittstelle (HD-ready) und ein DVI-Port (DVI-/ VGA-Adapter im Lieferumfangenthalten). Als Gimmick können auch zwei Bildschirme gleichzeitig betrieben werden.

Für die Grafikkarte zeigt sich eine Nviadia Geforce 7300GS mit 256 Megabyte Videospeicher zuständig. Die Ton-Ausgabe kann in 5.1 High Definition Audio erfolgen, für die Verbindung mit einem HiFi-Receiver steht ein S/P-DIF-Ausgang parat. Als Massenspeicher kommt eine 400-Gigabyte-Festplatte und ein CD-/ DVD-Rekorder zum Einsatz. Auf Wunsch und gegen Aufpreis baut Tarox eine weitere Festplatte zur Kapazitätserweiterung oder Datensicherung ein. Ins Heimnetzwerk lässt sich die Multimediastation entweder drahtgebunden mit Gigabit-Ethernet oder schnurlos via 54-MBit/s-WLAN einbinden. Praktisch: Für Peripherie hat Tarox an der Front Anschlüsse für Audio, USB 2.0 und Firewire angebracht. Das System soll im März mit vorinstalliertem Windows Vista Home Premium und umfangreichem Software-Paket für rund 1.100 Euro ausgeliefert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207364