64476

Tarifdschungel im Mobilfunk wird dichter

28.08.2006 | 08:44 Uhr |

Handyfans und Quasselstrippen dürfen sich immer wieder über fallende Preise auf dem Mobilfunkmarkt freuen. Doch die Freude wird getrübt - der Tarifdschungel wird immer dichter.

Kein Wunder: Bei gesättigten Märkten buhlen die Betreiber um jeden Kunden und versuchen, sich mit immer neuen Tarifvarianten von der Konkurrenz abzuheben. Wer sich in dem Dickicht von Relax- und Minutentarifen, Flatrates, Zuhause- und Alditalk, Genion, CallYa oder Telly noch zurecht finden will, der braucht eine Menge Geduld.

Michael Bobrowski vom Bundesverband der Verbraucherzentralen kann davon ein Lied singen: "Die Discount-Tarife haben die Situation noch verschärft", sagt der Verbraucherschützer. Neben simyo, blau, simply und klarmobil bieten inzwischen auch Lebensmittelkonzerne wie Aldi, Schlecker und Rewe günstige Handytarife. simyo-Geschäftsführer Rolf Hansen schätzt das Marktpotenzial im Billigsegment auf mehr als 20 Prozent - und davon ist der deutsche Markt noch weit entfernt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
64476