2231859

Targobank: IT-Panne führte zu falschen Kontoständen

03.11.2016 | 12:44 Uhr |

Viele Kunden der Targobank dürften sich am Mittwoch gewundert haben. Der Kontostand stimmte nicht mehr. Die Gründe.

Auf Twitter häuften sich am Mittwoch die Tweets von Targobank-Kunden, die sich verwundert über ihren geschrumpften Kontostand äußerten. Am Mittwochnachmittag hat sich die Targobank  zu dem Phänomen geäußert. Die gute Nachricht: Das Geld war natürlich nicht weg. Der Kontostand werde nur bei "einigen" Kunden, wie es hieß, falsch angezeigt. Die Behebung des Problems könnte bis zum Donnerstag dauern.

Per Facebook teilt die Targobank am Mttwoch folgendes mit:

Aufgrund eines technischen Problems in Folge von Wartungsarbeiten werden einigen unserer Kunden falsche Kontostände angezeigt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Korrektur. Korrigierende Maßnahmen werden von uns zentral durchgeführt. Unsere Kunden müssen selbst nichts weiter veranlassen. Wir sind zuversichtlich, dass das Problem am morgigen Tag gelöst sein wird. Wir entschuldigen uns vielmals für die Unannehmlichkeiten.

Am Donnerstagmittag reichte die Targobank schließlich die Info nach, dass die Probleme gelöst seien. Via Facebook heißt es seitens der Targobank:

Ein großer Teil der Korrekturen ist erfolgt. In weiteren Buchungsläufen werden wir noch bestehende Differenzen korrigieren. Unsere Kunden müssen weiterhin nicht aktiv werden. Wir entschuldigen uns nochmals ausdrücklich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2231859