256695

444-Euro-PC und 799-Euro-Notebook von Lidl

26.05.2008 | 11:55 Uhr |

Seit heute verkauft Aldi einen PC mit Quad-Core-CPU. Lidl hält am 2. Juni dagegen: mit einem 444-Euro-Targa-PC, einem 799-Euro-Notebook und diversem Zubehör wie TFTs und Festplatten. Das Notebook ist ein alter Bekannter.

Der Targa PC Now AA64 2300 DC arbeitet mit einem AMD Athlon X2 Dual-Core Prozessor BE-2300. Jeder der beiden Prozessorkerne besitzt eine Taktrate von 1,9 GHz und 1 MB L2 Cache. Mit 2 Gigabyte DDR2 ist der Arbeitsspeicher normal dimensioniert. Als Grafikkarte ist eine ATI Radeon Xpress 1250 an Bord, die bis zu 256 MB Hypermemory nutzen kann, sie zwackt sich für ihre Arbeit also Teile des Hauptspeichers des PCs ab. Als Anschlüsse sind an der Grafikkarte HDMI, DVI (Dual-Link), VGA und TV-Out-Ausgänge vorhanden. Von Asus kommt die Hauptplatine mit AMD-Chipsatz, PCI-Express (16x und 1x), Firewire und 6-Kanal HD-Audio – der Sound-Chip sitzt also auf der Platine.

Die SATA-Festplatte bietet 500 GB Kapazität und dreht mit 7200 Umdrehungen pro Minute. Als optisches Laufwerk ist ein Sony NEC Optiarc 20x DVD-Brenner vorhanden, der neben den gewohnten CD- und DVD-Formaten auch Dual Layer DVD-R, DVD+R und DVD-RAM, mit LightScribe-Technologie brennt. HD-DVD oder Blu-Ray-Medien kann das Gerät aber nicht lesen.

Der 444-Euro-PC eignet sich durchaus als Fernsehersatz. Denn er hat eine TV-Karte von Hauppauge an Bord, mit der Sie wahlweise DVB-T oder analoges Kabelfernsehen empfangen können. FM-Radio kann man sich damit ebenfalls zu Gemüte führen. In Sachen Multimedia stehen laut Produktbeschreibung insgesamt folgende Anschlüsse zur Verfügung: VGA (D-Sub), DVI (mit HDCP-Support), HDMI (mit HDCP-Support), S-Video-OUT, Composite-Video-OUT (FBAS), Component. Video-OUT (YUV - über Adapter), TV-Antenneneingang, FM-Antenneneingang, S-Video-IN, Composite-Video-IN. An der Frontseite: Mikrofon und Kopfhörer. An der Rückseite: SPDIF Ausgang (RCA), 5.1 Analog Surround Sound, Audio Line-IN (Stereo).

Zur weiteren Ausstattung des Targa PC Now AA64 2300 DC-PCs gehören ein 8in1-Kartenleser (für CompactFlash (CF), Micro Drive, Secure Digital (SD), MultiMedia-Card (MMC), Memory Stick (MS), Memory Stick PRO (MS PRO), Memory Stick Duo, SmartMedia (SM)), Gigabit-LAN und Firewire-Anschlüsse. Dem Rechner liegen eine Infrarot-Fernbedienung (die vor allem in Zusammenspiel mit der TV-Karte interessant ist), ein Praxishandbuch, PS/2-Tastatur und eine optische USB-Maus bei.

Lauf Produktbeschreibung liegen zudem je ein 10-Euro-Gutschein für Gamesload und Softwareload bei. Von diesen Internetportalen kann man sich kostenpflichtige Software und Spiele via Download besorgen, allzuweit kommen Sie mit den jeweils zehn Euro dort aber nicht.

Die Software-Ausstattung (durchwegs OEM-Versionen) umfasst Windows Vista Home Premium, Corel SnapFire Plus SE und Corel Paint Shop Pro XI, Nero Essentials Suite, Corel WordPerfect Office X3, Marco Polo Euro Route 2008. Dazu Bullguard Anti-Virus 2007, DivX Codec, WISO Mein Geld 2008, Lidl Fotomanager PRO und HD-Tronic-Recovery.

Der PC kostet wie gesagt 444 Euro. Lidl gibt drei Jahre Herstellergarantie inklusive Vor-Ort-Service und Hotline.

Für 799 Euro verkauft Lidl zudem das Targa 15,4 Notebook Traveller 1526. Mehr dazu erfahren Sie auf der nächsten Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
256695