1432576

Tablet-PCs

Erste Intel-Tablets mit Windows 8 noch 2012 geplant

11.04.2012 | 11:11 Uhr |

Die ersten Intel-Tablets mit Windows 8 sollen nach den Plänen von Intel noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Dazu arbeite man, so Intel, mit zehn Herstellern zusammen.

Sean Maloney, Chef von Intel China, hat auf dem Intel Developer Forum in Peking verraten, dass Intel derzeit mit zehn chinesischen und anderen Herstellern zusammen arbeite, um noch in diesem Jahr die ersten Tablets mit Intel-Chips und Windows 8 ausliefern zu können. Diese Tablets sollen gegen Ende des Jahres verfügbar sein. Die Namen der Hersteller nannte Maloney nicht.

Intels aktueller Atom-Prozessor Z2460 (Codename "Medfield") soll auch auf Smartphones und Tablet-PCs zum Einsatz kommen. Der Prozessor bietet eine hohe Rechenleistung und schon das Akku. Das erste Smartphone mit diesem Prozessor wird mit dem Lenovo K800 voraussichtlich Ende Mai in China auf den Markt kommen. Dabei handelt es sich letztendlich auch um das allererste Smartphone, bei dem ein Intel-Prozessor verwendet wird.

Auf dem Intel Developer Forum in Peking gab Maloney außerdem bekannt, dass Intel unter dem Codenamen "Clover Trail" an einem weiteren mobilen Chip arbeitet, der noch dieses Jahr bei Tablet-PCs zum Einsatz kommen soll und mit 1,8 GHz getaktet ist. Zusätzlich arbeitet Intel auch an zwei weiteren Atom-Prozessoren für Smartphones. Der Intel Atom Z2580 soll die doppelte Leistung wie der Medfield-Chip bieten. Der Atom Z2000 richtet sich mit seinen 1 GHz dagegen eher an das untere Ende des Marktes.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1432576