1603269

Surface: Kostenanalyse für das Windows-RT-Tablet

12.10.2012 | 05:10 Uhr |

Ursprünglich war Microsofts Surface-Tablet als kostengünstiges 200-Dollar-Gerät geplant. Nach einer Analyse der Produktionskosten scheint Microsoft dieses Versprechen nun nicht mehr halten zu können.

199 US-Dollar - umgerechnet also knapp 150 Euro: So viel sollte Microsofts Surface-Tablet eigentlich kosten. Noch immer hat der
Hersteller keinen konkreten Verkaufspreis für das Tablet mit Windows RT genannt. Eine Analyse der Produktionskosten durch die Webseite Tech-Thoughts.net hat nun aber ergeben: Diesen Preis wird Microsoft nie und nimmer halten können.

Ausgehend von den Analyse-Ergebnissen schätzt Tech Thoughts den Preis für das kleinste Surface-Tablet auf 400 bis 500 Dollar - also etwa 350 Euro. Am teuersten seien dabei das Display mit knapp 52 Euro und die Touch-Funktion mit knapp 34 Euro. Insgesamt sollen die reinen Produktionskosten bei rund 300 Dollar (230 Euro) liegen. Die Pro-Version des Surface-Tablets kommt nochmal deutlich teurer: Hier schätzt Tech Thoughts den Verkaufspreis auf rund 800 Dollar - etwa 620 Euro. Am teuersten scheint hierbei der verbaute Core i5 Prozessor zu sein, dessen Einkauf und EInbau allein bei rund 160 Euro liegen.

Inwieweit diese Schätzungen mit den wirklichen Verkaufspreisen übereinstimmen, wird sich am 26. Oktober zeigen. Dann sollen
Microsofts Surface-Tablets endlich offiziell vorgestellt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1603269