Tablet-Markt

Android-Geräte überholen iPad in fünf Jahren

Mittwoch den 27.07.2011 um 18:25 Uhr

von Denise Bergert

Bildergalerie öffnen Android-Geräte überholen iPad in fünf Jahren
© Apple
Derzeit ist Apple mit seinem iPad noch Marktführer im Tablet-Bereich. Das könnte sich jedoch spätestens in fünf Jahren ändern.
Das Marktforschungsunternehmen Telecoms & Media hat heute eine neue Marktprognose für den Tablet-Bereich veröffentlicht. Der Studie zufolge, bleibt Apple mit seiner iPad-Reihe noch bis 2015 Platzhirsch, bevor das Unternehmen im darauffolgenden Jahr von Android-Geräten auf die hinteren Ränge verwiesen wird. Laut Telecom & Media könnten 2015 90 Millionen iPads und 87 Millionen Android-Tablets über die internationalen Ladentheken wandern.

Für 2016 prognostiziert das Unternehmen dann einen Machtwechsel auf dem Tablet-Markt. Wie Chef-Analyst David McQueen erklärt, habe es bei den Tablets in den vergangenen Jahren eine wahre Wachstumsexplosion gegeben, die vorrangig durch Apples iPad angetrieben wurde. Während 2010 rund 20 Millionen Geräte verkauft wurden, könnten es 2015 schon 230 Millionen sein.

Die besten Tablet-PCs im Test

Apple werde seine Position dabei vorerst bis zum Jahr 2015 behalten. McQueen sieht jedoch bereits für 2013 eine große Schwemme an günstigeren Android-Geräten auf den Markt dringen. Da die Tablets dem iPad auch technisch immer ähnlicher werden, prophezeit das Marktforschungsunternehmen den Google-Geräten steile Wachstumskurven. Diese könnten Konkurrent Apple dann in fünf Jahren überflügeln.

Schwächen und Nachteile des Apple iPad 2

Derzeit dominiert Apples iPad den Tablet Markt mit 75 Prozent. 2015 werden es laut Telecom & Media dann nur noch 35 Prozent sein. Android-Hardware könnte in diesem Zeitraum auf 38 Prozent kommen, während die übrigen 33 Prozent unter Windows-8-, BlackBerry-QNX-, webOS- und MeeGo-Geräten aufgeteilt werden.

Mittwoch den 27.07.2011 um 18:25 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1071665