01.11.2012, 13:04

Denise Bergert

Tablet-Hardware

iFixit zerlegt iPad Mini in seine Einzelteile

©Apple

Beim Zerlegen des iPad Mini entdecken die Hardware-Experten von iFixit ein Samsung-LCD-Display und Stereo-Lautsprecher.
Einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart des iPad Mini haben die Hardware-Experten von iFixit das neue Apple-Tablet in seine Einzelteile zerlegt. Viele der im iPad Mini verbauten Komponenten sind dabei bereits aus dem iPhone 5 und dem MacBook Air bekannt. Überraschend ist jedoch die Tatsache, dass das integrierte LCD-Display von Samsung stammt. Branchen-Experten hatten vor wenigen Wochen behauptet, Samsung werde nicht als Zulieferer für die neue Apple-Hardware fungieren.

Obwohl Online-Händler Amazon in seinen Produktdetails angegeben hatte, dass das iPad Mini nicht über Stereo-Lautsprecher verfügen werde, kann iFixit auch diese Angabe widerlegen. Apple setzt bei seinem Mini-Tablet tatsächlich auf Stereo-Lautsprecher und übertrumpft damit sogar sein Retina-iPad, das nur mit Mono-Sound ausgestattet ist.
Beim verbauten Akku macht Apple es den Hardware-Experten schwerer, da sich auf dem Bauteil nicht ablesen lässt, welche Kapazität in ihm steckt. Den Mutmaßungen zufolge bietet die Batterie jedoch mindestens 4400mAh und soll im Betrieb in etwa so lang durchhalten wie das iPad 2 und das Retina-iPad. Welche Überraschungen noch im iPad Mini schlummern, können Sie sich anhand einer ausführlichen Foto-Strecke auf ifixit.com anschauen.
Kommentare zu diesem Artikel (2)
1623419
Content Management by InterRed