16.07.2011, 17:49

Denise Bergert

Tablet

Erste Details zum iPad-Konkurrenten Xoom 2

Der neue Tablet-PC aus dem Hause Motorola will Apples iPad mit einer höheren Auflösung und der Android-Version Ice Cream Sandwich in seine Schranken weisen.
Obwohl eine offizielle Ankündigung seitens Motorola noch aussteht, will das Technik-Magazin Fudzilla bereits erste Details zum iPad-Konkurrenten Xoom 2 erfahren haben. So soll der Tablet-PC unter anderem mit einer hohen Auflösung und deutlich stärkerer Hardware aufwarten. Erste Prototypen des Xoom-Nachfolgers verfügen den Angaben zufolge, über ein 10-Zoll-Display im 4:3-Format. Mit einer HD-Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln will Motorola aus der Masse der aktuellen Tablet-Modelle herausstechen.
Einer der Hauptkritikpunkte am Vorgänger Xoom war das relativ wuchtige Design mit einer Höhe von 12,9 Millimetern. Laut den Gerüchten, hat Motorola an diesem Makel gefeilt und verpasst dem Xoom 2 nun eine sehr viel schlankere Optik. Wie dünn das Tablet ausfallen wird, ist jedoch noch nicht bekannt. Branchen-Insidern zufolge, könnte aufgrund der engen Zusammenarbeit mit Nvidia im neuen Xoom 2 der Kal-El-Chip zum Einsatz kommen. Der Tegra-2-Nachfolger bietet einen Quad-Core-Prozessor samt Grafik-Einheit mit zwölf Kernen.
In puncto Betriebssystem setzt Motorola auf Googles Ice Cream Sandwich. Die neues Android-Version soll die mobilen Bedienoberflächen Gingerbread und Honeycomb für Smartphones und Tablet-PCs vereinen. Ice Cream Sandwich wird noch in diesem Jahr erwartet, ebenso wie die ersten Tablets mit Nvidias Kal-El-Chipsatz. Es ist also durchaus wahrscheinlich, dass Motorolas Xoom 2 ebenfalls noch 2011 in den Händlerregalen zu finden sein wird.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1312462
Content Management by InterRed