51946

TVgenial 4.0 – Fernsehzeitung aus dem WWW

24.03.2007 | 13:19 Uhr |

Die elektronische Fernsehzeitung TVgenial liegt mittlerweile in der Version 4.0 vor und bietet noch mehr Komfort: Erinnerungsfunktion, Datenbankanbindung oder Navigation wurden weiter optimiert.

Die elektronische Fernsehzeitung TVgenial bietet im Vergleich zur Papierversion deutliche Vorteile. So werden wöchentlich die Informationen zu den neuesten Sendungen direkt aus dem Internet bezogen und auf der Festplatte gespeichert. Fotos und Texte kommen direkt vom Kooperationspartner HÖRZU .

Ein übersichtlicher Programmplan zeigt alle Sendungen des Tages an. Per Doppelklick auf ein Angebot öffnet sich ein Fenster mit ausführlichen Informationen und deutlich mehr Fakten als in jeder gedruckten TV-Zeitschrift. Die Reihenfolge der Sender kann jederzeit frei bestimmt werden. Ungeliebte Programme lassen sich sogar ganz ausblenden. Mit der Suchfunktion wird es möglich, die genaue Sendezeit eines Programminhalts zu finden oder nach einer Wiederholung zu fahnden. Sollte sich der PC nicht in der Nähe des Fernsehers befinden, so hilft ein Ausdruck mit Sendezeiten und Programmplatz bei der wöchentlichen TV-Planung.

Die aktuelle Version von TVgenial bietet viele Neuerungen und Detailverbesserungen: „Wir haben über ein Jahr an der neuen Version gearbeitet und dafür gesorgt, dass sie noch komfortabler oder vielseitiger ausfällt als der Vorgänger“, betont Karsten Barthel von der Firma Arakon-TVgenial-Systems . So wurde nicht nur Navigation, Datenbank und Favoriten-Verwaltung optimiert, sondern auch eine Anbindung für einen Software-Videorekorder geschaffen. Damit können interessante Sendungen einfach per TV-Karte auf der Festplatte gespeichert werden.

Wie schon die Vorgängerversion kann auch TVgenial 4.0 kostenfrei über das Internet bezogen und verwendet werden. Das Freipaket umfasst 24 Sender. Eine Erweiterung auf über 70 Sender wird mit dem Pluspaket Standard für 14,95 Euro im Jahr möglich. Das Premium-Pluspaket für 19,95 Euro im Jahr bietet sogar 140 Sender und liefert zusätzlich die Showview-Nummern für die Aufnahme auf einem klassischen Videorekorder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
51946