2067808

TV5Monde: IS-Terroristen hacken TV-Sender

09.04.2015 | 10:07 Uhr

Hacker der islamistischen Terrororganisation IS haben den TV-Sender TV5Monde gehackt und auf dessen Internet-Auftritten vertrauliche Informationen über Angehörige von französischen Soldaten veröffentlicht. Verbunden mit Drohungen gegen der Familien.

Die Terrororganisation IS hat Mittwochabend den französischen TV-Sender TV5Monde gehackt. TV5Monde konnte dadurch für mehrere Stunden kein Programm mehr ausstrahlen, wie unter anderem der Spiegel online berichtet.

Ebenso ging den französischen Sender die Kontrolle über seine Webseite und seine Konten bei sozialen Netzwerken verloren . Die Hacker veröffentlichten stattdessen auf den Internetauftritten und in den Netzwerken von TV5Monde (dessen Webseite ist immer noch ohne Inhalte ist) vertrauliche Dokumente wie Ausweise und Lebensläufe von Angehörigen von französischen Soldaten, die offensichtlich gegen den IS kämpfen. Verbunden mit Drohungen gegen deren Familien.

Mittlerweile konnten die Franzosen den Sendebetrieb auf einigen Kanälen wieder aufnehmen. Unter anderem sendet TV5 Europe wieder. Einige Kanäle sollen aber immer noch gestört sein. Die Systeme von TV5Monde sollen durch den Hackerangriff erheblich beschädigt worden sein.

Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender TV5Monde ist weltweit zu empfangen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2067808