1897646

TV-Serie über peinliches Video im Internet geplant

03.02.2014 | 13:22 Uhr |

Eine peinliche Aufnahme ist schwer aus dem Internet zu entfernen, wenn sie erst einmal publik ist. Diese Geschichte weiß auch eine junge Frau zu erzählen, welche die Hauptrolle in einer neuen Serie namens "Selfie" spielen könnte.

Das Wort "Selfie" beschreibt nicht nur ein Foto, welches ein Smartphone-Nutzer von sich selbst geschossen hat, und ist nicht nur zum Wort des Jahres 2013 gekürt worden. "Selfie" könnte auch eine neue Serie der American Broadcasting Company (ABC) heißen. Zumindest hat ABC laut The Verge nun einen Pilotfilm gleichen Namens in Auftrag gegeben. Er soll die Geschichte einer jungen Frau in ihren 20ern erzählen, die aufgrund eines viralen Videos von der peinlichen Trennung von ihrem Ex-Freund über Nacht unzählige Follower in sozialen Netzwerken hat. Sie engagiert einen Marketing-Experten, der dabei helfen soll, ihr Image wieder herzustellen.

Die Autorin von "Selfie" soll Emily Kapnek sein, die sich bereits für die Geschichte der Comedy-Serie "Suburgatory" verantwortlich zeigte. Ob und wann die Serie in Deutschland ausgestrahlt wird, steht noch offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1897646