109950

TV-Reality boomt im Netz

01.02.2001 | 12:19 Uhr |

Reality-TV boomt derzeit weltweit. In den USA ist vergangenen Sonntag nun die zweite Staffel des Kult-Quotenhits "Survivor" gestartet. Im Internet tummeln sich bereits massenhaft Fansites zum Original des deutschen "Inselduell". "Survivor" lobt für den Gewinner eine Million US-Dollar aus.

Reality-TV boomt derzeit weltweit. In den USA ist vergangenen Sonntag nun die zweite Staffel des Kult-Quotenhits "Survivor" gestartet. Im Internet tummeln sich bereits massenhaft Fansites zum Original des deutschen "Inselduell".

Die erste "Survivor"-Show hatte 16 Überlebenskünstler im Wettstreit um eine Million US-Dollar auf einer einsamen Insel beobachtet und einen regelrechten Hype erzeugt - vor allem auch im Netz. Die zugehörige Website des Fernseh-Networks CBS konnte zum entscheidenden Inselfinale 254.000 Besucher verbuchen. Im TV hatten rekordträchtige 52 Millionen Zuschauer die letzte Episode verfolgt.

Zur zweiten Auflage, die die Wettstreiter in Australiens Outback verbannt, halten neben der offiziellen CBS-Site vor allem auch Fan-Angebote wie Survivor.com, Survivornews.net, Survivorist oder SurvivorFire.com die Community auf dem Laufenden. Dabei wird nicht nur kräftig spekuliert, wer als Nächster seinen Hut nehmen muss, sondern insbesondere auch Attraktivität und Popularität der Teilnehmer ausgelotet.

Die Site Survivor2OfficePool.com verkauft selbst ein PC-Spiel mit Fragen zu den Survivor-Wettkämpfen. Auch das Suchportal Yahoo hat ein Angebot zur Show gestartet. Fans sollen nicht nur mit den neuesten News versorgt werden, sondern können in einem Quiz auch auf den Gewinner tippen, der am 26. April feststehen wird. (PC-WELT, 01.02.2001, jas)

Die inoffiziellen "Survivor Top50"-Websites

Offizielle CBS-Survivor-Site

0 Kommentare zu diesem Artikel
109950