13632

TV-Industrie: LCD überholt Plasma im Segment ab 40 Zoll Bilddiagonale

02.08.2007 | 10:49 Uhr |

Im zweiten Quartal 2007 wurden weltweit 19,6 Millionen LCD-TV-Panels verkauft. Das ist ein Plus von 32 Prozent sequentiell und 65 Prozent im Vorjahresvergleich und 4 Prozent mehr als erwartet. Plasma-Panels (PDPs) erlebten dagegen ein leichtes Quartalsminus von vier Prozent, sagen die Analysten von DisplaySearch.

Im zweiten Quartal 2007 wurden weltweit 19,6 Millionen LCD-TV-Panels verkauft. Das ist ein Plus von 32 Prozent sequentiell und 65 Prozent im Vorjahresvergleich und 4 Prozent mehr als erwartet. Plasma-Panels (PDPs) erlebten dagegen ein leichtes Quartalsminus von vier Prozent, sagen die Analysten von DisplaySearch .

Die Umsätze mit LCD-TV-Panels kletterten vom ersten zum zweiten Quartal des Jahres um 28 Prozent auf 7,2 Milliarden Dollar. Die durchschnittlichen Verkaufspreise sind aber nur um zwei Prozent auf 369 Dollar gestiegen. Erstmals wurden im zweiten Quartal mehr LCDs mit 40 Zoll und größer als Plasma für das Segment verkauft.

Der Anteil von LCD-TVs ab 40 Zoll am Gesamtmarkt für Fernseher ist innerhalb eines Jahres von 42 auf 68 Prozent gestiegen. Grund dafür sind einmal neue Fabriken der 7. Generation.

Zum zweiten ist es den Markenherstellern und den Fachhändlern offenbar gelungen, den Kunden Full-HD-Geräte schmackhaft zu machen, ein Segment, in dem Plasma-TV-Anbieter noch vergleichsweise wenig zu bieten haben.

Vom ersten zum zweiten Quartal 2007 ist der Anteil der LCD-TVs ab 40 Zoll von 22 auf 23 Prozent gestiegen, der von LCD-TV-Panels mit 1080p-Auflösung von 10 auf 11 Prozent.

Das größte LCD-TV-Segment sind mit 38 Prozent Marktanteil noch immer 32-Zöller. Die führenden LCD-TV-Panel-Hersteller sind der Reihe nach LG Philips, Samsung und AU Optronics. Bei den Umsätzen ist aber Samsung weit vorn.

0 Kommentare zu diesem Artikel
13632