41412

TV-Genuss für Notebooks und PCs

22.07.2004 | 15:58 Uhr |

Mit der Cinergy 250 USB hat Terratec eine externe TV-Karte vorgestellt.

Wer Fernsehen am Notebook genießen will oder keinen freien Steckplatz mehr in seinem Desktop-Rechner hat, kann sich mit einer externen TV-Karte behelfen. Terratec hat dafür ein neues Modell vorgestellt.

Die Cinergy 250 USB wird über die USB 2.0-Schnittstelle an den PC oder an das Notebook angeschlossen und bezieht darüber auch ihren Strom. Das TV-Signal bekommt die Cinergy 250 USB direkt von der Antenne oder aus dem Breitbandkabel. Sendungen lassen sich zeitversetzt anschauen (Timeshift), ebenso sind zeitgesteuerte Aufnahmen möglich.

VHS-Recorder, DVD-Player oder Videokamera lassen sich an der Composite- oder SVHS-Buchse anschließen. Damit eignet sich die Cinergy 250 USB auch zum Digitalisieren von analogem Video-Material, also zum Beispiel VHS-Kassetten. Das Gerät unterstützt MPEG-1 und -2 und DivX, um Filme Platz sparend auf der Festplatte unterzubringen.

Mit der beilegenden Videorekordersoftware ist auch das Erstellen von Video-CDs oder DVDs möglich. Außerdem liefert Terratec eine Fernbedienung und einen Kopfhörer mit.

Die externe Karte ist 7.5 x 4.8 x 2.3 Zentimeter groß und wiegt 65 Gramm. Sie ist ab sofort für 99,99 Euro erhältlich.

Die TV-Karte erfordert einen PC mit Windows 2000 oder XP, USB 2.0-Schnittstelle, Pentium III-CPU mit mindestens 800 Megahertz und 128 Megabyte Arbeitsspeicher.

Ratgeber: PC als Glotze

0 Kommentare zu diesem Artikel
41412