1249678

TÜV-Zertifikat für Videoschnittprogramm

03.05.2006 | 13:55 Uhr |

Magix Video Classic und Plus erhalten das TÜV-Zertifikat.

Laut Magix erhält erstmals ein Videoschnittprogramm die Auszeichnung des Technischen Überwachungs Vereins (TÜV) für einfache Bedienung. Sowohl Magix Video deluxe 2006/2007 als auch Magix Video deluxe 2006/2007 Plus bekamen das Zertifikat. Der Plaketten-Verleihung gingen umfangreiche Benutzerstudien voraus. Sie sollen bestätigen, dass mit den Programmen aller Anfang leicht ist. Zum Beispiel soll sich der Film direkt vom Silberling aus dem DVD-Camcorder oder Wohnzimmer-DVD-Rekorder einlesen lassen.

Für das selbst gedrehte Video erzeugt der integrierte Soundtrack Maker automatisch die zu Themen und Stimmungen passende Hintergrundmusik. Dank neuer Technologie soll mit Echtzeitvorschau verzögerungsfrei geschnitten und arrangiert werden können. Magix Video deluxe 2006/2007 Plus bietet HDV-Handling inklusive Capturen und Brennen, selbst konfigurierbare Bild-im-Bild- oder Text-im-Bild-Effekte in 3D. Ausgefeilten Sound liefert die 5.1 Surround-Nachvertonung, die Audio-Mischpult-Automation und die Audio-Mastering-Suite. Magix Video deluxe 2006/2007 (classic) ist ab sofort für 60 Euro, Magix Video deluxe 2006/2007 Plus für 100 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249678