Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2101183

TF-X: So soll das erste fliegende Auto aussehen

22.07.2015 | 12:55 Uhr |

Das US-Unternehmen Terrafugia will mit dem TF-X das erste fliegende Auto auf den Markt bringen. Und so soll es dann aussehen.

Das US-Unternehmen Terrafugia hatte bereits im Frühjahr 2013 mit dem TF-X ein Konzept für ein fliegendes Auto vorgestellt. Nun hat das Unternehmen das neue Design des TF-X vorgestellt. Den Flug eines ebenfalls von Terrafugia entwickelten Prototyps, der wie ein Auto fahren und wie ein Flugzeug fliegen kann, finden Sie übrigens in diesem Youtube-Clip.

Der TF-X soll deutlich eleganter als der Prototyp aussehen, sich einfacher fliegen lassen und in jede herkömmliche Auto-Garage passen. In dem Hybridelektrofahrzeug sollen bis zu vier Personen Platz finden. Auf seiner Website verspricht Terrafugia, dass jede Person binnen nur weniger Stunden das Fliegen mit dem TF-X erlernen kann. Die Flugreichweite mit einem Flugmotor soll bei um die 800 Kilometern liegen, alternativ kann der Besitzer auch mit dem Elektromotor auf allen Straßen mit dem TF-X fahren. Der Umweg über einen Flughafen entfällt, denn das TF-X kann auch vertikal abheben und landen.

Terrafugia will den TF-X zu einem möglichst günstigen Preis auf den Markt bringen. Aktuell will das Unternehmen aber nicht verraten, wie hoch der Preis sein wird. Kaufinteressenten haben aber noch genügend Zeit zu sparen. Bereits im Jahr 2013 hatte Terrafugia erklärt, dass das TF-X frühestens Anfang der 2020er Jahre auf den Markt kommen könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2101183