138086

T.Sonic 840 von Transcend: Neuer MP3-Player mit großem Funktionsumfang

10.08.2007 | 11:31 Uhr |

Auf der IFA 2007 präsentiert der taiwanische Hersteller Transcend seinen neuen Multimediaplayer T.Sonic 840, der mit einer ganzen Reihe von Funktionen an Bord aufwartet. Im Angebot sind dabei zwei Varianten des in glänzender „Klavierlack“-Optik gehaltenen MP3-Players - mit 2 GB und 4 GB Flashspeicher.

Mit dem T.Sonic 840 erweitert Transcend sein Portfolio an MP3-Playern. Der portable Player im handlichen Format verfügt über ein 1,8 Zoll großes LCD-Farbdisplay, das auch Videos in einer Auflösung von 176 x 220 Pixel wiedergeben kann - über die Wiedergabedauer bei Videobetrieb macht Transcend keine Angaben, im Musikbetrieb soll aber eine Laufzeit von über 30 Stunden möglich sein.

An Dateiformaten unterstützt der T.Sonic 840 MP3, WMA, WMA-DRM10 und WAV für Musik. Um Videos auf dem Gerät abzuspielen zu können, muss man diese zuerst mit der mitgelieferten Software ins MTV Format konvertieren. Außerdem kann der T.Sonic 840 JPG-, BMP- und TXT-Dateien darstellen.

Die Bedienoberfläche, bei der der Nutzer aus 13 Sprachen wählen kann, bietet Standardfunktionen wie Verzeichnisnavigation, verschiedene Wiedergabe-Modi und Equalizer-Einstellungen. Wie andere MP3-Player von Transcend auch verfügt der T.Sonic 840 zudem über eine Karaoke-Funktion, die synchron Liedtexte anzeigen kann.

Zusätzlich zum Standardprogramm hat Transcend dem T.Sonic 840 eine ganze Reihe von Extras spendiert. Mit eingebautem Mikrofon bietet der Player eine Diktiergerätfunktion, die dank einer "Voice Activity Detection" bei Sprechpausen die Aufnahme unterbrechen kann, um so den verbrauchten Speicherplatz klein zu halten. Auch vom integrierten UKW-Radio, das über automatischen Sendersuchlauf und 20 Speicherplätze verfügt, sind Aufnahmen möglich. Weiterhin besitzt der T.Sonic 840 eine Echtzeituhr mit Weltzeitfunktion und kann als mobiler Datenspeicher genutzt werden - hier hat der Anwender die Möglichkeit, sich mit einer mitgelieferten Software einen passwortgeschützten Bereich auf dem Flashspeicher einzurichten.

Der vielseitige Multimediaplayer soll ab sofort im deutschen Fachhandel erhältlich sein. Die weiße 2-GB-Version des T.Sonic 840 kostet 94 Euro, während die schwarze 4-GB-Version mit 123 Euro zu Buche schlägt. Wer die Geräte auf der IFA 2007 (31.08 – 05.09) näher betrachten will, findet Transcend in Halle 15.1 bei Stand 109.

0 Kommentare zu diesem Artikel
138086