95246

T-Online spendiert Sicherheitspaketen einen Dialer-Schutz

01.09.2003 | 14:50 Uhr |

T-Online hat auf der IFA 2003 in Berlin angekündigt, dass die kostenpflichtigen Sicherheitspakete künftig nicht nur vor Viren und Hackern schützen sollen, sondern auch eine Dialerschutz-Software enthalten werden. Bisher bietet T-Online seinen Kunden das "Sicherheitspaket Professional" für monatlich 4,95 Euro an. Demnächst soll auch das "Sicherheitspaket Basic" für 2,95 Euro angeboten werden. Bezahlt wird jeweils über die Telefonrechnung.

T-Online hat auf der IFA 2003 in Berlin angekündigt, dass die kostenpflichtigen Sicherheitspakete künftig nicht nur vor Viren und Hacker schützen, sondern auch eine Dialerschutz-Software enthalten werden.

Bisher bietet T-Online seinen Kunden das "Sicherheitspaket Professional" für monatlich 4,95 Euro an. Demnächst soll auch das "Sicherheitspaket Basic" für 2,95 Euro angeboten werden. Bezahlt wird jeweils über die Telefonrechnung. Beide Pakete beinhalten "Norton Antivirus", im Gegensatz zur "Basic"- bietet die "Professional"-Variante zusätzlich mit "Norton Personal Firewall" eine Firewall-Software.

Die in beiden Paketen enthaltene neue Dialerschutz-Software erkennt automatisch Dialer und schlägt Alarm. Über eine Positiv- und Negativliste kann der Anwender den Schutz flexibel erweitern.

Zusätzlich kann über die Software auch der "Windows Nachrichtendienst" abgestellt werden. Die "Watchdog"-Funktion schützt die Software vor Manipulation. Über das Internet werden alle Sicherheits-Anwendungen der Pakete regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Weitere Infos zu den Sicherheitspaketen von T-Online finden Sie auf dieser Website . Das "Sicherheitspaket Basic" soll laut Michael Schlechtriem, Pressesprecher von T-Online, in den kommenden Wochen an den Start gehen.

PC-WELT News: IFA 2003

Dialer-Opfer siegt gegen Nummernbetreiber (PC-WELT Online, 25.08.2003)

PC-WELT Special: Security

PC-WELT Spezial: Sicherheit

0 Kommentare zu diesem Artikel
95246