690574

T-Online setzt auf Microsoft-Technik

T-Online wird seine Medienangebote zukünftig mit der Windows

T-Online wird seine Medienangebote zukünftig mit der Windows Media Player Technologie präsentieren. Der größte deutsche Service-Provider hat sich nach Abschluss seiner Testphase für Microsoft und gegen den Konkurrenten RealNetworks entschieden. Ab sofort wird auf den Zugangs-CDs auch das Microsoft-Tool enthalten sein.

Damit macht der Media-Player gegenüber Konkurrenzprodukten weiter an Boden gut. Bis jetzt verwenden ihn rund 50 Millionen Anwender weltweit, mit 4,15 Millionen T-Online-Benutzern werden noch einige dazukommen.

Dementsprechend euphorisch äußerte sich Microsoft. Dass T-Online Windows Media in so großem Umfang übernimmt, bezeichnet Microsoft als "hervorragendes Zeugnis für die Technologie" und in Sachen weltweitem Auftrieb als "echten Durchbruch".

T-Online plant auch, die Inhalte seiner Partner über Windows Media unter die Leute zu bringen, außerdem soll er als Grundlage für die Übertragung mit künftigen Breitband-Zugängen dienen. (PC-WELT, 01.02.2000, tro)

Verdrängt Microsoft den RealPlayer? (PC-WELT Online, 17.11.99)

Windows Millennium mit Streaming Media (PC-WELT Online, 8.12.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
690574