121360

T-Online präsentiert neue Software für internationalen Internetzugang

18.03.2004 | 13:14 Uhr |

T-Online hat auf der CeBIT eine neue Software für den internationalen Internetzugang vorgestellt. Damit können sich die Kunden von T-Online künftig weltweit mit ihren Zugangsdaten einwählen. Erstmals auch via DSL und WLAN.

T-Online hat auf der CeBIT eine neue Software für den internationalen Internetzugang vorgestellt. Damit können sich die Kunden von T-Online künftig weltweit mit ihren Zugangsdaten einwählen. Erstmals auch via DSL und WLAN.

Mit der "Einwahlsoftware Internationaler Zugang" sollen T-Online-Nutzer in mehr als 150 Ländern surfen können. Die Software unterstützt verschiedene Zugangs-Technologien, neben einem analogen Zugang auch WLAN oder DSL.

Es gibt weltweit vier Tarifgebiete, die Minutenpreise bewegen sich je nach Tarifgebiet und Einwahltechnologie zwischen 0,04 Euro und 0,32 Euro. Dazu kommen noch bei der Einwahl via analog oder ISDN die lokalen Kosten des jeweiligen Telefonanbieters vor Ort. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom.

Die neue Software lässt sich T-Online zufolge separat zu anderen Zugangs-Programmen installieren. Der Download steht ab sofort unter www.t-online.de/InternationalerZugang kostenlos zur Verfügung. Die Setup-Datei ist 6,24 Megabyte groß.

CeBIT-News auf PC-WELT

0 Kommentare zu diesem Artikel
121360