189455

T-Online bietet PDF-Plugin für Microsofts Office

08.10.2003 | 13:56 Uhr |

T-Online bietet seinen Kunden ab sofort ein Plugin an, mit dem aus Microsoft Office heraus ein PDF-Dokument erzeugt werden kann. Das Plugin trägt den Namen "T-Online PDF Creator Plug-In" und richtet sich vor allem an Gelegenheitsnutzer, die nur ab und zu mal eine solche Funktion benötigen.

T-Online bietet seinen Kunden ab sofort ein Plugin an, mit dem aus Microsoft Office heraus ein PDF-Dokument erzeugt werden kann. Das Plugin trägt den Namen "T-Online PDF Creator Plug-In" und richtet sich vor allem an Gelegenheitsnutzer, die eine solche Funktion nur ab und zu mal benötigen.

Das Plugin kann unter Microsofts Word, Excel und Powerpoint eingesetzt werden und setzt sich im "Datei"-Menü der Anwendungen mit dem Eintrag "Umwandeln in PDF" fest. Wird die Funktion aktiviert, dann baut sich automatisch eine Online-Verbindung zum T-Online-Service "PDF Creator" auf. Hier hat dann der Anwender die Möglichkeit, diverse Einstellungen vorzunehmen. Per Upload wird die gewünschte Datei an den T-Online-Server geschickt und als Download gibt´s dann die PDF-Datei zurück.

Der Service hat allerdings auch seinen Preis: Für ein bis vier Seiten werden 0,49 Euro fällig, für fünf bis 14 Seiten 0,99 Euro. Wer 15 bis 50 Seiten konvertieren lässt zahlt insgesamt 1,49 Euro. Weitere Infos zu dem neuen T-Online-Service finden Sie auf dieser Website .

Wer öfters beziehungsweise auch gratis PDF-Dateien erzeugen möchte, der sollte lieber zum kostenlosen Office-Paket Openoffice.org greifen, das seit kurzem in der neuen deutschen Version 1.1 zum Download bereitsteht. Diese Version kann Dokumente im PDF-Format abspeichern und beherrscht außerdem auch den Import von Dokumenten, die mit Microsofts Office-Anwendungen erstellt wurden.

Download von T-Online PDF Creator Plug-In

Openoffice.org 1.1: Neue Version jetzt auch auf deutsch (PC-WELT Online, 07.10.2003)

Screenshot-Galerie: Openoffice.org 1.1 deutsch

0 Kommentare zu diesem Artikel
189455