T-Online Video on Demand: Filme können nun auch gekauft und gebrannt werden

Donnerstag den 14.06.2007 um 13:25 Uhr

von Markus Pilzweger

T-Online hat heute sein Video-on-Demand-Angebot erweitert: Ab sofort können Sie Filme nicht nur leihen, sondern nun auch kaufen und auf DVD brennen. Der Dienst steht auch Anwendern zur Verfügung, die kein T-Online-Kunde sind.
So langsam scheinen die Filmfirmen zu verstehen, dass es vielen Anwendern nicht genügt, sich Online Filme auszuleihen und diese am heimischen PC anzusehen - sie möchten die Inhalte lieber im Wohnzimmer genießen, vorzugsweise auf DVD. Bislang gab es keine Möglichkeit, legal herunter geladene Filme auf DVD zu brennen, T-Online bietet nun ein solches Angebot und hat seinen Video-on-Demand-Dienst entsprechend erweitert .

Der "Download to Burn"-Dienst ist laut Telekom das erste Angebot dieser Art in Deutschland und steht allen interessierten Nutzern zur Verfügung. Die gebrannten DVDs sollen sich laut Unternehmen auf jedem handelsüblichen DVD-Player abspielen lassen. Maximal einmal darf eine solches Kaufvideo auf DVD gebrannt werden, weitere Kopien auf verschiedene PCs sind zudem möglich. Bei der Brenn-Option setzt T-Online auf die Technologie fluxDVD, die ursprünglich an der dänischen Aarhus University entwickelt wurde und von dem deutschen Unternehmen Ace GmbH lizenziert wird. Die Technologie wird auch vom französischen Pay-TV-Kanal Canalplay verwendet. Ein Kopierschutz, der auf dem Windows Media DRM von Microsoft aufsetzt, soll sicherstellen, dass die Kunden nur eine Kopie des heruntergeladenen Films brennen. Als ersten langfristigen Partner für das Angebot konnte T-Online Universal gewinnen.

Die Preise für die Kauf-Filme beginnen bei 4,99 Euro für einige ältere Titel wie "Apollo 13", "Miami Vice", American Pie 2" oder "Die Mumie" (einmonatige Preisaktion). Eine Reihe weiterer Titel, ebenfalls zum Großteil älteren Datums, kosten ab 6,99 Euro. Für aktuelle Filme wie "Children of Men" sollen 14,99 Euro verlangt werden, dieser Titel ist bislang aber noch nicht verfügbar. Neue Titel sollen zeitgleich zum DVD-Verkaufsstart über das Angebot verfügbar und in der Regel günstiger sein, als die jeweiligen DVDs im Einzelhandel.

Neben dem reinen Film lassen sich laut T-Online auch Zusatzfeatures wie "Making of", unterschiedliche Sprachen oder das Cover der DVD herunterladen.

Donnerstag den 14.06.2007 um 13:25 Uhr

von Markus Pilzweger

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
108778