19062

T-Online: T-DSL flat bleibt

06.06.2001 | 15:48 Uhr |

Der Wegfall der Mindestvertragslaufzeit bei der T-DSL flat zum 01.06. weckt böse Erinnerungen an das Ende der T-Online Flatrate vor knapp vier Monaten. Die PC-WELT hat bei der Deutschen Telekom und T-Online nachgefragt.

Der Wegfall der Mindestvertragslaufzeit bei der T-DSL flat zum 01.06. weckt böse Erinnerungen an das Ende der T-Online Flatrate Ende der T-Online Flatrate vor knapp vier Monaten.

Im Forum der PC-WELT hatte sich ein Leser zu Wort gemeldet. Dieser gab an, Mitarbeiter der Telekom zu sein und über "Flurfunk" die Preise nach der Flatrate-Ära aufgeschnappt zu haben. Demnach sollen Vielnutzer künftig kräftig zur Kasse gebeten werden.

Die PC-WELT hat bei der Deutschen Telekom und T-Online nachgefragt. Der Mutterkonzern Deutsche Telekom bestreitet die Pläne, die T-DSL flat aus dem Angebot nehmen zu wollen: "Diese Spekulationen sind unhaltbar", so Telekom-Pressesprecher Peter Kespohl gegenüber PC-WELT. T-Online-Pressesprecher Michael Schlechtriem bestreitet den Vorwurf die T-DSL flat einstellen zu wollen und begründet den Schritt zur Abschaffung der Mindestvertragslaufzeit.

Michael Schlechtriem betonte bei dem Gespräch, dass kurze Vertragslaufzeiten von Kunden gewünscht würden. "12 Monate werden negativ angesehen". Die Änderung der Vertragslaufzeit sorge zudem für mehr Transparenz. " Wir versuchen alles so einfach und transparent wir möglich zu halten. Alle Produkte von T-Online verfügen nun über die gleiche Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist."

Schon bald Aus für T-DSL flat? (PC-WELT Online, 03.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
19062