68334

T-Online-Kunden sind sauer

26.02.2001 | 16:39 Uhr |

Nach dem Ende der T-Online-Flatrate wollten wir von unseren Lesern wissen: "T-Online Flatrate: Was nun?" Das Ergebnis ist für T-Online fatal: Weniger als ein Viertel der Kundinnen und Kunden will dem Unternehmen treu bleiben.

Nachdem die Nachricht über das Ende der analogen- und ISDN-Flatrate zu Entsetzen in der Internetgemeinde geführt hat, wollten wir in unserer Umfrage von Ihnen wissen, mit welchem Tarif oder Anbieter Sie künftig surfen wollen.

Das Ergebnis der Umfrage "T-Online Flatrate: Was nun?" ist eindeutig: Der Verlierer heißt T-Online. Die neuen Tarife des rosa Riesen stoßen mehrheitlich nicht auf die Zustimmung unserer Leser.

Von den Teilnehmern der Umfrage gaben 43 Prozent an, bald zu einem anderen bundesweiten Anbieter zu wechseln. 15 Prozent wollen in Zukunft Call-by-Call nutzen und elf Prozent werden einem regionalen Anbieter ihr Vertrauen schenken. Insgesamt werden demnach knapp 70 Prozent T-Online den Rücken kehren.

Auf die T-Online Tarife entfielen bei dieser Abstimmung nur etwas über 20 Prozent der Stimmen. Der Tarif "Surftime 90" erhielt mit sieben Prozent den meisten Zuspruch in der Reihe der neuen Angebote. Die Day- und Night-Tarife sind mit null Prozent bei unserer Umfrage ganz durchgefallen. An der Umfrage haben 1773 PC-WELT-Leser teilgenommen. (PC-WELT, 26.02.2001, ml)

PC-WELT Report: Das neue Preismodell von T-Online

Neues ISDN-Flatrate-Angebot (PC-WELT Online, 23.02.2001)

DSL-Modem bald kostenpflichtig? (PC-WELT Online, 20.02.2001)

T-Online Flatrate: Was nun? (PC-WELT Online, 19.02.2001)

T-Online flat: Danke für den Ärger (PC-WELT Online, 16.02.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
68334