161580

T-Online: ISDN-Datenkompression verfügbar

27.08.2001 | 10:52 Uhr |

T-Online-Kunden können ab sofort bundesweit ISDN-Datenkompression nutzen - ohne zusätzliche Kosten. Welche Steigerungen Anwender bei der Geschwindigkeit erwarten dürfen, hängt allerdings von den übertragenen Daten ab: "Bei gut komprimierbaren Dateiformaten wie beispielsweise Text- oder HTML-Dateien werden die besten Resultate erzielt."

T-Online-Kunden können ab sofort bundesweit ISDN-Datenkompression nutzen - ohne zusätzliche Kosten. Welche Steigerungen Anwender bei der Geschwindigkeit erwarten dürfen, hängt allerdings von den übertragenen Daten ab: "Bei gut komprimierbaren Dateiformaten wie beispielsweise Text- oder HTML-Dateien werden die besten Resultate erzielt", so das Unternehmen.

Besonders komfortabel soll die ISDN-Datenkompression für Anwender werden, die die T-Online Software in der Version 3.0 oder höher verwenden. Hier ist die Komprimierung bereits automatisch in den Netzwerk-Einstellungen aktiviert.

Derzeit wird nur die Stac-Komprimierung, die von Windows 95, Windows 98 sowie Windows ME genutzt wird, unterstützt. Das MPPC-Protokoll (Microsoft-Point-to-Point-Compression) für Windows 2000 wird noch vorbereitet.

"Schnelleres Surfen über ISDN ist nicht unbedingt mit Mehrkosten verbunden", betonte Eric Danke, Vorstand Technik von T-Online. Zudem will das Unternehmen Anwendern mit der "Datenkompression einen kleinen Vorgeschmack auf den schnellen Internet-Zugang über T-DSL" bieten.

Getestet: T-Online 4.0 (PC-WELT Online, 25.08.2001)

Telekom: DSL per Satellit (PC-WELT Online, 23.08.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
161580