1298245

T-Mobile verlängert sein XtraNonstop-Angebot bis Ende Juni

04.04.2006 | 18:03 Uhr |

Das von T-Mobile im September letzten Jahres eingeführte Angebot XtraNonstop, welches bisweilen bis zum 31. Januar 2006 befristet gewesen war, wurde nun von dem Bonner Mobilfunkunternehmen verlängert. Hierbei können PrePaid-Karten-Besitzer zu einem monatlichen Optionspreis von 1,50 Euro ab der zweiten Gesprächsminute bis zu zwei Stunden kostenlos ins deutsche T-Mobile Netz und ins Festnetz telefonieren.



Zur Verlängerung der Option hat T-Mobile bis zum 15. März sogar auf den Aufpreis von 1,50 Euro verzichtet. Hinzubuchen lässt sich XtraNonstop zum Tarif XtraClassic, bei dem die Kunden für 39 Cent pro Minute in alle nationalen Netze telefonieren.

Der Gesprächspreis von 39 Cent pro Minute im Tarif XtraClassic gilt im Inland rund um die Uhr und an allen sieben Tagen der Woche, die Abrechnung erfolgt nach der ersten Minute sekundengenau. Für den Versand einer SMS-Nachricht fallen 19 Cent an.

T-Mobile vermarktet XtraClassic und die Option XtraNonstop sowohl im XtraPac mit Handy als auch ohne Mobiltelefon als XtraCard. Zur Auswahl stehen derzeit unter anderem das Nokia 6030 , das LG C3300 , das Samsung SGH-X490 und das Outdoorhandy Nokia 5140i . Xtra-Bestandskunden von T-Mobile können in XtraClassic wechseln und XtraNonstop hinzubuchen. Die Option XtraNonstop ist jedoch erneut befristet, dieses Mal bis zum 30. Juni 2006.

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1298245