1252223

T-Mobile verbessert Sidekick

05.12.2006 | 13:48 Uhr |

Das Mobiltelefon Sidekick 3 wächst aus den Kinderschuhen raus. Der Neue ist mit einem SD-Karten-Slot und einem Musik-Player ausgestattet und unterstützt Bluetooth.

Dank der neuen Elemente, mit denen das Sidekick 3 ausgestattet wurde, ist das Surfen unterwegs attraktiver geworden. Denn die neueste Version des Gerätes unterstützt neben GPRS auch die Datenübertragung via EDGE. Der E-Mail-Push-Service soll neue Nachrichten ohne Verzögerung auf das Gerät umleiten. Ab sofort können verschiedene Instant Messenger mit dem Sidekick 3 genutzt werden. Eine weitere Neuheit ist die Bluetooth-Schnittstelle.

Für Multimedia-Unterhaltung sollen ein MP3-Player und eine 1,3-Megapixel-Kamera sorgen. Der 250 Megabyte große interne Speicher kann mittels des miniSD-Card-Slot erweitert werden. Ebenfalls neu: Ein Treckball ermöglicht das Navigieren durch die Menüs mit nur einer Hand. Äußerlich ähnelt der Sidekick 3 seinem Vorgänger. Er verfügt ebenfalls über eine QWERTZ-Volltastatur, die unter dem aufklappbaren Display mit einer Auflösung von 240 x 160 Pixeln steckt. Der Sidekick 3 wird von T-Mobile ab sofort verkauft. In Verbindung mit einem 24-Monate-Laufzeitvertrag im Tarif Relax 100 und der Option Sidekick Data für 15 Euro monatlich kostet die „Internetmaschine" rund 80 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252223