49246

T-Mobile unterstützt den Umweltschutz

In Kooperation mit T-Mobile verleiht die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) morgen in Berlin den DUH-Umwelt-Medienpreis. Damit ehrt die Umweltorganisation herausragende Leistungen bei der journalistischen und schriftstellerischen Auseinandersetzung mit der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel wird den Preis an Journalisten, Regisseure, Redakteure, Umweltgruppen, Autoren oder Verleger in den Kategorien Printmedien, Hörfunk und Fernsehen verleihen, die sich alle in ihrer Arbeit in herausragender Weise für die Umwelt eingesetzt haben. "Wir sind davon überzeugt, dass nur ein nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen langfristig am Markt erfolgreich ist - und wir handeln danach", sagt Joachim Horn, Geschäftsführer Technik von T-Mobile Deutschland. "Die Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe unterstreicht unser Engagement bei Nachhaltigkeit und Umweltschutz".



Die kürzlich um 3 Jahre verlängerte Kooperation von DUH und T-Mobile besteht seit dem Jahr 2000. Basis dieser Umweltpartnerschaft ist die Einrichtung eines T-Mobile-Umweltfonds, mit dem Umwelt- und Naturschutzprojekte gefördert werden: So wurde das internationale Seenetzwerk "Living Lakes" und Schulprojekte zur Erhaltung von natürlichen Flusslandschaften von T-Mobile unterstützt. Die DUH berät T-Mobile in wichtigen Umweltfragen und weist als kritischer Partner auch auf Optimierungsmöglichkeiten im Umweltschutz hin wie das Recycling von gebrauchten Handys. T-Mobile ruft Mobilfunknutzer folglich dazu auf, ihr altes Handy zurückzugeben und damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Dies passiert gleich in doppelter Hinsicht: Schwermetalle und andere Schadstoffe landen nicht auf der Deponie oder in Müllverbrennungsanlagen; zudem spendet T-Mobile 5 Euro für jedes zurückgenommene Handy, die den Umwelt- und Naturschutzprojekten der Deutschen Umwelthilfe zugute kommen. "Unser oberstes Ziel ist es, die Umwelt zu schützen und Ressourcen zu bewahren. T-Mobile ist hinsichtlich seines Umweltengagements nicht nur in Deutschland, sondern auch international führend in der Mobilfunkbranche und damit der ideale Partner für uns", sagt Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
49246