1297130

T-Mobile: günstige Handys für treue Kunden

18.04.2007 | 16:36 Uhr

T-Mobile belohnt Vieltelefonierer, die häufig ihre Xtra-Karte verwenden, mit einem umfangreichen Bonusprogramm.

Wer als Xtra-Kunde von T-Mobile häufig zum Telefon greift, kann beim Kauf eines neuen Mobiltelefons künftig bis zu 50 Prozent gegenüber dem Kauf eines nicht subventionierten Handys im Shop des Netzbetreibers sparen. Nach der Anmeldung via Internet oder Telefon (Kurzwahl 2202) werden auf dem XtraBonus-Konto bei jeder Aufladung Rabattpunkte gutgeschrieben. So gibt es für eine Aufladung von 15 Euro einen Rabattpunkt, das enspricht einem Prozent Rabatt auf den Handypreis. Für eine Kontoerhöhung um 30 Euro werden 2,5 Punkte und bei 50 Euro fünf Punkte gutgeschrieben.

Die Rabattpunkte lassen sich einmal pro Jahr, frühestens aber sechs Monate nach der Anmeldung, beim Kauf eines neuen für XtraBonus zugelassenen Handys mit dem Kaufpreis verrechnen. Da je SIM-Karte höchstens 50 Punkte gesammelt werden können, kann der Kaufpreis im besten Fall halbiert werden - der Betrag ist jedoch auf 145 Euro begrenzt. Nach 36 Monaten verfallen die Punkte.

Insgesamt stehen derzeit acht Modelle für Teilnehmer am XtraBonus-Programm zur Auswahl: Nokia 6070 , 6131 und 6233 , Samsung SGH-E250 und E900 , Motorola V3i , Sony Ericsson K610i und K800i . Somit umfasst das Angebot neben Einsteigerhandys auch Endgeräte mit umfangreicher Multimedia-Austattung. Für das Nokia 6070 zahlt man im Idealfall statt 111 Euro nur 55,50 Euro, das SGH-E900 von Samsung kann bereits für 114,98 Euro erworben werden.

Somit eignet sich das Programm in erster Linie für Vieltelefonierer, die sich nicht an einen Laufzeit-Vertrag binden möchten und überwiegend ins deutsche Fesnetz sowie netzintern zu anderen Kunden von T-Mobile telefonieren. Wer seine Guthabenkarte also monatlich mit 30 Euro auflädt, der kann sich nach 20 Monaten über ein im Kaufpreis um 50 Prozent reduziertes Handy freuen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297130