1254432

T-Mobile erhält iPhone-Zuschlag

18.09.2007 | 13:06 Uhr |

Apple hat für den iPhone-Vertrieb in Deutschland und einigen Nachbarländern offenbar T-Mobile als Partner gewählt.

Das Rätselraten um den Vertriebspartner für Apples iPhone in Deutschland scheint ein Ende zu haben: Wie die Financial Times Deutschland berichtet, hat T-Mobile eine entsprechende Lizenz für den Verkauf des Apple-Handys in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Ungarn und Kroatien erhalten. Offiziell ist der Deal allerdings noch nicht, eine entsprechende Pressekonferenz der Deutschen Telekom soll aber am kommenden Mittwoch stattfinden. In Großbritannien soll O2 den Zuschlag erhalten haben, während in Frankreich Orange den iPhone-Vertrieb übernehmen soll.

Unklar ist nach wie vor, zu welchem Preis das Lifestylehandy hierzulande angeboten wird. Medienberichte sprechen von 399 Euro, was angesichts des aktuellen iPhone-Preises von 399 US-Dollar in den USA zumindest fraglich ist. Zudem existieren noch keine Informationen zu den iPhone-Tarifen hierzulande, die unter anderem den Datentransfer und Telefongespräche abdecken müssen. In den USA sind derartige Angebote ab rund 60 US-Dollar monatlich erhältlich, zudem ist ein zweijähriger Vertrag mit dem Mobilfunkprovider AT&T unumgänglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254432