209270

T-Mobile baut EDGE-Technik aus

08.08.2006 | 09:29 Uhr |

Bis Mitte 2007 sollen alle GSM-Mobilfunkstandorte mit neuer Netztechnik ausgestattet sein.

Mit der Modernisierung der Mobilfunk-Basisstation auf der Zugspitze gibt T-Mobile den Abschluss der ersten Hälfte seines Programms zur Verbesserung der Qualität und Leistung des GSM-Netzes bekannt. Durch die EDGE-Technik (Enhanced Data Rates for GSM Evolution sind theoretisch Datenverbindungen mit bis zu 200 kBit/s möglich. T-Mobile ist der einzige Netzbetreiber in Deutschland, der seinen Kunden die Übertragungstechnik EDGE anbietet.

Der Startschuss für das Modernisierungsprojekt, das Ericsson im Auftrag von T-Mobile umsetzt, fiel Mitte 2005. Bundesweit sollen bis Mitte 2007 mehr als 10.000 GSM-Mobilfunkstandorte mit der neuen Netztechnik ausgestattet sein. Parallel dazu baut T-Mobile die Netzinfrastrukturen für UMTS und WLAN aus. In Deutschland sei mittlerweile das gesamte UMTS-Netz von T-Mobile mit HSDPA-Technik ausgestattet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209270