197302

T-Mobile: Inklusivminuten der Option Relax Holiday werden aufgestockt

T-Mobile Deutschland erhöht die Inklusivminuten der Option Relax Holiday von 20 auf 30 und senkt den Minutenpreis für Roaming-Telefonate innerhalb der EU und Kroatien von 89 auf 69 Cent.

T-Mobile hat angekündigt ab dem Sommer 2006 seine Inklusivminuten der Option Relax Holiday aufzustocken. Dem Kunden stehen dann statt der bisherigen 20 ganze 30 Minuten zum abtelefonieren im Urlaub zur Verfügung. Bei einem unveränderten Paketpreis von 10 Euro kostet die Gesprächsminute somit umgerechnet circa 33 Cent und ist damit um ein Drittel günstiger als bisher.

Eine weitere Neuheit stellt der Aktionszeitraum dar, denn anders als bislang ist das neue Relax Holiday-Angebot nicht auf Urlaubszeiten begrenzt. Gleichzeitig senkt T-Mobile im Roaming-Standardtarif T-Mobile Weltweit den Minutenpreis für Gespräche in den EU-Ländern und Kroatien von 89 Cent auf 69 Cent.

Die 30 Inklusivminuten können von Kunden vier Wochen lang in allen Ländern der Europäischen Union und in Kroatien abtelefoniert werden. Dieses Kontigent gilt in allen Netzen der 130 T-Mobile-Roamingpartner innerhalb der EU unabhängig von der Tageszeit. Dabei spielt es keine Rolle ob ins Fest- oder Mobilfunknetz telefoniert wird oder man selbst einen Anruf tätigt bzw. einen Anruf aus der Heimat erhält. Ist der Vorrat an Freiminuten aufgebraucht, gelten ebenso wie bei Gesprächen außerhalb der Europäischen Union automatisch die Konditionen der Tarifoption T-Mobile Weltweit. Die Tarifoption Relax Holiday steht T-Mobile Kunden dauerhaft zur Verfügung und kann nach Ablauf der Gültigkeit auf Wunsch unbegrenzt erneut zu seinem Relax-Vertrag hinzugebucht werden.

Relax Holiday und T-Mobile Weltweit lassen sich voraussichtlich ab Juni 2006 jederzeit telefonisch unter der T-Mobile Kurzwahl 2202 für Privatkunden bzw. 2828 für Geschäftskunden oder im nächsten T-Punkt zubuchen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
197302