T-Mobile: Heute fällt die Entscheidung über EDGE in Deutschland

T-Mobile: Heute fällt die Entscheidung über EDGE in Deutschland
Vergrößern T-Mobile: Heute fällt die Entscheidung über EDGE in Deutschland
© 2014
Im November vergangenen Jahres wurde erstmals darüber spekuliert, ob T-Mobile bei seinem strategischen Netzausbau nicht nur auf den UMTS/HSDPA-Standard setzen würde, sondern auch auf die in Deutschland bislang eher selten angewandte GPRS-Erweiterung EDGE (Enhanced Data-Rates for GSM Evolution). Auf der heutigen Pressekonferenz von T-Mobile im Vorfeld der CeBIT wird das Unternehmen voraussichtlich bestätigen, dass es seine GSM/GPRS-Netz mit der EDGE-Technik aufrüsten will - zumindest wollte es die Pressestelle auf Nachfrage von AreaMobile nicht dementieren...
Im November vergangenen Jahres wurde erstmals darüber spekuliert, ob T-Mobile bei seinem strategischen Netzausbau nicht nur auf den UMTS/HSDPA-Standard setzen würde, sondern auch auf die in Deutschland bislang eher selten angewandte GPRS-Erweiterung EDGE (Enhanced Data-Rates for GSM Evolution). Auf der heutigen Pressekonferenz von T-Mobile im Vorfeld der CeBIT wird das Unternehmen voraussichtlich bestätigen, dass es seine GSM/GPRS-Netz mit der EDGE-Technik aufrüsten will - zumindest wollte es die Pressestelle auf Nachfrage von AreaMobile nicht dementieren.

Damit könnten in Zukunft auch Kunden, die außerhalb der UMTS-versorgten Regionen wohnen, mobile Breitband-Dienste nutzen. Darüber hinaus könnte bei schlechter UMTS-Netzabdeckung das Gerät automatisch auf EDGE zurückfallen und somit eine permanent schnelle Datenübertragung gewährleisten. Immerhin bietet es eine Geschwindigkeit bei der Datenübermittlung von 200 kBit/s. Allerdings ist zu erwarten, dass die EDGE-Technologie nicht in allen Regionen Deutschlands gleichzeitig zum Einsatz kommen wird. Bislang wurde der EDGE-Standard von T-Mobile hauptsächlich in dem Gebiet rund um Bonn getestet. Im Raum Berlin soll es hingegen noch nicht möglich sein, über diesen 2,5-Standard im Netz unterwegs zu sein.

In Osteuropa und der Schweiz konnte der deutsche Netzbetreiber bereits gute Erfahrungen mit diesem Datendienst sammeln. Die neue HSDPA-fähige Laptop Karte von T-Mobile wird ebenfalls über EDGE verfügen. Daher konnte bereits im November 2005 davon ausgegangen werden, dass die EDGE-Technik auch für den deutschen Raum geplant ist.

[UPDATE]: Wie T-Mobile um 11:00 Uhr bestätigte, stehen ab heute die Breitbandtechniken HSDPA und EDGE für die schnelle Datenkommunikation in Deutschland zur Verfügung.

powered by AreaMobile

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
691076