172546

T-DSL Light: Angeblich schon im November

08.10.2002 | 12:20 Uhr |

Alle die bisher keinen DSL-Anschluss von der Deutschen Telekom erhalten konnten, weil die Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle mehr als fünf Kilometer beträgt, dürfen neue Hoffnung schöpfen. Das passende Angebot soll unter dem Namen "T-DSL Light" kommen und angeblich schon ab November erhältlich sein.

Alle die bisher keinen DSL-Anschluss von der Deutschen Telekom erhalten konnten, weil die Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle mehr als fünf Kilometer beträgt, dürfen neue Hoffnung schöpfen. Das passende Angebot soll unter dem Namen "T-DSL Light" kommen und angeblich schon ab November erhältlich sein.

Der Begriff "T-DSL Light" kursiert schon seit knapp einem Jahr. Bereits im August 2001 berichtete PC-WELT über die abgespeckte DSL-Variante .

Das Prinzip ist wie folgt: Wer außerhalb der 5-Kilometer-Grenze wohnt, erhält einen DSL-Anschluss auf eigenes Risiko. Das heißt: die Deutsche Telekom garantiert nicht die DSL-übliche Übertragungsrate von 768 Kilobit pro Sekunde.

Stattdessen richtet sich die Geschwindigkeit nach der Entfernung zur Vermittlungsstelle. Sie soll aber mindestens 256 Kilobit pro Sekunde schnell sein. Je näher der Besitzer eines "T-DSL Light"-Anschlusses an der 5-Kilometer-Grenze wohnt, desto höher ist die Übertragungsrate.

0 Kommentare zu diesem Artikel
172546