1649238

Windows-Phone-8-Hack erlaubt kostenlose In-App-Käufe

12.12.2012 | 05:01 Uhr |

Ein Software-Entwickler von Nokia hat eine Schwachstelle in Windows Phone 8 entdeckt, über die kostenpflichtige In-App-Inhalte gratis erworben werden können.

Mit Windows Phone 8 will Microsoft seine Stellung im Smartphone-Bereich weiter ausbauen. Das neue Betriebssystem hat jedoch eine gravierende Schwachstelle, über die sich ursprünglich kostenpflichtige In-App-Inhalte gratis herunterladen lassen. Justin Angel, ein Software-Entwickler bei Nokia, weist öffentlich auf den Fehler hin und beschreibt diesen am Beispiel des Rollenspiels Soulcraft.

Der hierfür nötige Prozess ist recht komplex, die letztliche Ursache des Fehlers sei in der Speicherung verschlüsselter Daten auf dem Smartphone mit Windows Phone 8 zu finden. Durch eine Lücke in diesem System ließen sich Demo-Apps in Vollversionen umwandeln, Werbeanzeigen in Anwendungen entfernen oder Kosten für In-App-Käufe reduzieren.

Windows Phone 8: Alle Highlights im Überblick

Microsofts Betriebssystem Windows stellt im PC-Bereich keine sicheren Mittel gegen Software-Piraten bereit. Nun könnte auch das mobile Windows Phone 8 zum Eldorado für App-Kopierer werden. Ob und wann Microsoft mit einem Patch reagiert, der die vom Nokia-Entwickler aufgespürte Schwachstelle beseitigt, ist noch unklar.

Video: Windows Phone 8 vorgestellt
0 Kommentare zu diesem Artikel
1649238